Menü

Comments

daily blog | 1. Wettfahrtag

Heute am ersten Wettfahrttag war Start um 11 Uhr angesetzt. Aber um 10.15 Uhr hing die Östereichische Flagge vor dem Clubhaus immer noch unbewegt nach unten, sodass sie wie die Startverschiebung aussah auf die wir alle gewartet haben. Sie kam aber nicht und pünktlich zum Start kam dann tatsächlich auch Wind, sodass wir die erste Wettfahrt bei schönen 3 Bft fahren konnten.

Zur zweiten Tageswettfahrt ist der Wind leider ein bisschen wieder eingeschlafen, hat aber gereicht um die Wettfahrt zu beenden. Nachdem wir gestern beim Practicerace auf dem letzten Platz noch nicht einmal den richtigen Weg ins ziel gefunden haben, haben wir uns heute zum Glück deutlich verbessert.

Wir sind gespannt wie es weiter läuft bei unserer ersten Weltmeisterschaft und gewöhnen uns auch langsam an das ungewohnt große und enge Feld. Der Traunsee kann ganz schön eng werden, wenn sich auch noch alle auf der selben Seeseite tummeln, aber der Kurs mit Inner- und Outerloop enspannt zumindest die Situation an den Tonnen.

Nachdem heute den ganzen Tag Sonne war zieht es gerade zu, aber wir hoffen natürlich drauf, dass das schnell wechselnde Bergwetter uns morgen tagsüber dann wieder viel Sonne und auch Wind bringt bei dem wunderschönen Panorama!

Team LisaLieser, K1, GER 3946

Einen Kommentar schreiben