Menü

Comments

Category: blog of the day

daily blog | Zweiter Tag

Tuesday, August 30th, 2011 writen by itcablogger

A második nap, 2011. augusztus 30.
Reggel felhős időre ébredtünk. A reggeli mellett „szokás szerint” meteorológust játszottunk Ferivel. „A felhők lenyomják a termiket”; „Ha fúj is egy kis nyugati szél, akkor sem ebben az öbölben”. Viszont ma sem sikerült eltalálnunk a helyes időjárást. Szakmát kéne váltani☺ Felhős idő, ám egy gyenge északi szél jelentkezett. Így ma időben indulva sorakozott fel a VB mezőnye a rajthoz.
Remekül sikerült ma a rajtunk, sajnos a kidolgozott előnyt nem sikerült jó helyezésre váltani. A folyamatosan fogyó szélben felőrölt minket a mezőny. Így is sikerült azért a mezőny első felében végezni. A futam után némi várakozást követően a versenyrendezőség parton halasztást rendelt el.
Így ma mindenki időben jutott hozzá az ebédjéhez. A nap második fele várakozással telt, így jutott idő arra, hogy az eddigi három futam alatt keletkezett apró hibákat kijavítsuk a hajón.
A folytatás reméljük naposabb-szelesebb lesz. Bár így is nagy élmény az Alpok között versenyezni.

Gáthy Marcell, K1, HUN 3887

-----------------------

Zweiter Tag, 30. 08. 2011

Morgens haben die Wolken die Sonne versteckt. Beim Frühstück habe ich mit Feri Meteorologe gespielt. „Die Wolken drücken die Thermik ab“; „wenn es Westwind gibt, dann nicht im dieser Bucht.“ Heute haben wir wieder nicht getroffen. Vielleicht sollen wir langsam den Jb wechseln. Heute war das Wetter bewölkt, aber es gab ein wenig Nordwind. Im solchen Wetter haben die Boote heute rechtzeitig die Startlinie erreicht.
Den Start haben wir super erwischt. Leider konnten wir unsere Position nicht lange halten. Trotz schwachem Wind sind wir in der erste Hälfte der K1 Klasse gelandet. Nach der Wettfahrt hat die Wettfahrtleitung Startverschiebung am Land entschieden.
So hatten alle Zeit die Reparaturen an den Boote zu erledigen oder einfach hinlegen und relaxieren.

Wir hoffen, dass die nächsten Tage mit mehr Wind und Sonnenschein kommen. Aber es macht sowieso Spaß, zwischen den Alpen an einer Regatta teilzunehmen.

Marcell Gáthy, K1, HUN 3887

daily blog | 2. Wettfahrttag

Tuesday, August 30th, 2011 writen by itcablogger

Der zweite Wettfahrttag begann mit einem wolkenverhangenen Himmel, zum Glück regnete es nicht. Pünktlich zum ersten Start des Tages um elf Uhr konnte bei drehenden Winden gestartet werden. Im Laufe der Wettfahrt ließ der Wind allerdings nach, alle Boote schafften es gerade noch ins Ziel bevor wir bei Startverschiebung an Land auf die zweite Wettfahrt des Tages warteten.

Diese Wettfahrt wurde jedoch nach 2 Stunden Startverschiebung auf den folgenden Tag verlegt.

Als kulinarisches Highlight des Tages wurde fangfrischer Fisch aus dem Traunsee angeboten.

Eike Schmid, K3, GER 866

daily blog | 1. Wettfahrtag

Monday, August 29th, 2011 writen by itcablogger

Heute am ersten Wettfahrttag war Start um 11 Uhr angesetzt. Aber um 10.15 Uhr hing die Östereichische Flagge vor dem Clubhaus immer noch unbewegt nach unten, sodass sie wie die Startverschiebung aussah auf die wir alle gewartet haben. Sie kam aber nicht und pünktlich zum Start kam dann tatsächlich auch Wind, sodass wir die erste Wettfahrt bei schönen 3 Bft fahren konnten.

Zur zweiten Tageswettfahrt ist der Wind leider ein bisschen wieder eingeschlafen, hat aber gereicht um die Wettfahrt zu beenden. Nachdem wir gestern beim Practicerace auf dem letzten Platz noch nicht einmal den richtigen Weg ins ziel gefunden haben, haben wir uns heute zum Glück deutlich verbessert.

Wir sind gespannt wie es weiter läuft bei unserer ersten Weltmeisterschaft und gewöhnen uns auch langsam an das ungewohnt große und enge Feld. Der Traunsee kann ganz schön eng werden, wenn sich auch noch alle auf der selben Seeseite tummeln, aber der Kurs mit Inner- und Outerloop enspannt zumindest die Situation an den Tonnen.

Nachdem heute den ganzen Tag Sonne war zieht es gerade zu, aber wir hoffen natürlich drauf, dass das schnell wechselnde Bergwetter uns morgen tagsüber dann wieder viel Sonne und auch Wind bringt bei dem wunderschönen Panorama!

Team LisaLieser, K1, GER 3946

daily blog | Race Day 1

Monday, August 29th, 2011 writen by itcablogger

They day has come!

After we were sailing on this great lake here in Ebensee since last Wednesday the first race day came at last.

While having breakfast in a fresh morning, we took the view over the lake again and again but there wasn't any wind. Nevertheless the start was said to be at 11:00 - and then, like the wind was booked for that time he came and we were able to start all two races. These were my first two regattas on a Topcat, after having sailed with one a few times ago and I need to say that it was great! With medium wind speed the 96 Topcats hunted each other across the lake, it was a realy eye-cathing picture!
And one thing I know exactely! This was not my last Topcat regatta!

Felix Schäffer, K2, GER 2403

daily blog | Practice Race, Opening Ceremony

Monday, August 29th, 2011 writen by itcablogger

Dopo un giorno di pioggia ci si comincia ad asciugare e la giornata inizia con bel vento da nord da 8 nodi e onda assente!
I primi a partire sono stati i K1 e successivamente K 3 e K2 come spiegato dal briefing dove gli equipaggi italiani con un po’ di inglese e di traduzioni di Uwe Basler cercavano di capire lo svilluppo della regata.
Con la regata di prova si iniziano ad impostare i futuri bordi del campionato che é alle porte visto che tutti iniziano a sentirsi in regata.
Il risultato di questa prima giornata è senz’altro positivo grazie anche ad una cerimonia di apertura con tanto di banda vera che apriva ufficialmente il campionato con i vari inni nazionali di ben a nazioni: Italia, Germania, Austria,Ungheria, Slovenia, Svizzera, Ucraina, Polonia, e Lettonia.
A seguire degli inni c’é stata offerta una cena tipica austriaca con birra del posto, che sembra essere stata gradita da tutti i partecipanti.
Speriamo che la manifestazione continui cosí!
Giu e Giu
______________________________________________________________________

Nach einem verregneten Tag ist alles wieder trocken und der Tag begann mit schönem Wind mit 8 kn aus Nord ohne Wellen.
Den ersten Start hatten die K1 gefolgt von K3 und K2 wie im Briefing erklärt wurde, bei dem die italienischen Mannschaften mit ein wenig englisch und den Übersetzungen von Uwe Basler versuchten den Verlauf der Regatta zu verstehen.
Mit dem Practice Race begann man die Schläge zu erkunden und es konnten sich alle in den Regattaverlauf hineindenken.
Das Resultat dieses ersten Tages ist auf alle Fälle positiv, auch Dank der Eröffnungszeremonie mit einer Liveband die die Meisterschaft mit dem Abspielen aller Hymnen der teilnehmenden Nationen offiziell eröffnet hat:
Italien, Deutschland, Österreich, Ungarn, Slovenien, Schweiz, Ukraine, Polen und Lettland.
Auf die Hymnen folgte ein typisch österreichisches Abendessen mit Bier aus der Region das scheinbar von allen geschätzt wurde. Wir hoffen, daß die Veranstaltung so weitergeht.
Giu und Giu

K2, ITA 2489

daily blog | Practice Race, Opening Ceremony

Sunday, August 28th, 2011 writen by itcablogger

Nachdem die restlichen Vermessungen erledigt waren, fand pünktlich um 13:00 Uhr das Practice Race statt. Bei schönstem Wetter und gutem Wind wurden der See und die Bahn kennengelernt und das Material getestet.

Am Abend wurde die WM, an der 159 Teilnehr aus 9 Nationen (Deutschland, Ungarn, Italien, Lettland, Polen, Slowenien, Schweiz, Ukraine und Österreich) mit zahlreichen Ehrengästen und durch die Unterstützung der Solvay Blaskapelle würdig eröffnet.

Karin Eder, K1, AUT 4046

daily blog | Aufbau und Vermessung

Saturday, August 27th, 2011 writen by itcablogger

Es ist leider über den Tag nicht besser geworden, aus dem leichten Nieselregen wurde ein kräftiger Landregen mit Gewitter und die Bergspitzen waren in den Wolken nicht zu erahnen.
Trotzdem hat das Vermessungsteam ganze Arbeit geleistet und alle anstehenden Boote begutachtet.
Glücklicherweise ist die Wettervorhersage für morgen besser und da inzwischen (19:10h) die Sonne zwischen den Bergspitzen hervor schaut, sind wir geneigt, das zu glauben :-)
Wir freuen uns auf das Abendessen und auf das morgige Practicerace und hoffen, das auch wir bis dahin durch die Vermessung kommen...

Team LisaLieser, K1, GER 3946

daily blog | Start zur neuen Wintersaison

Saturday, August 27th, 2011 writen by itcablogger

Schiffsaufbau, Vermessung bei gefühlten 5 Grad Celsius bei groszügigem Platzangebot und perfekter Organisation. Nach Entfernung von zwei Bändseln und Kürzung eines weiteren haben auch wir den Vermessungsstempel erhalten. Leichter Nieselregen und noch leichterer Wind haben uns motiviert unser erste Training auf dem Traunsee durch zu führen. Aber das Wetter soll angeblich auch wieder besser werden (ich brauch wieder Wollstrümpfe)...

Team Schweiz, K1, SUI 3648